Turngemeinde Düren 1957 e.V.
  Historie der Turngemeinde
 

Historie der Turngemeinde - Düren - 1957  e.V.

Mit der Genehmigung zum Bau einer Turnhalle 
an der Grüngürtelschule wurde durch die Herren 
Theo Emmerich, Josef Zander und Ignatz Opladen 
die Idee geboren, einen Sportverein zu gründen.



So wurde der Verein im Jahre 1957 
mit dem Namen "Turngemeinde Düren 1957“, 
nach Fertigstellung der Turnhalle, 
durch die Väter der Uridee gegründet.

Die Vereinssatzung wurde am 04. Dezember 1957 
zum e.V. errichtet und in das Vereins-Register 
beim Amtsgericht Düren eingetragen.

 



     









Bis zur Einweihung der Turnhalle und
  
diversen kommunalen Streitigkeiten musste
 
noch für Monate im Freien geturnt werden.




Nach Freigabe der Sporthalle hatte der Verein
 
ein Dach über dem Kopf.







Als Mitglied des Rheinischen Turnerbundes

und weiterer Fachverbände des

Landessportbundes Nordrhein-Westfalen

waren folgende Mitglieder als Vorsitzende zur

erfolgreichen Führung des Vereins benannt:


 

Heinz Taubert
1957-1963

Willi Becher
1963-1979

Manfred Klüttermann
1979-1986

Dieter Krischer
1986-1989

Wolfgang Utecht
1989-1993

Dr. Klaus Blum
1993-2001

Jutta Franzen
2001-2017

Alice Büchel
seit Mai 2017





 



 

 

 

 

 


 




 

 

 
  Heute waren schon 44 Besucher (124 Hits) hier!